NeuigkeitenAktuelles der FA Salzburg

Ed Egger: Totalchaos bei Bahnreisen im Urlaubsverkehr

18. Juli 2023
Egger__2_

Gewessler´sche Ankündigungen sind zu wenig. Umstieg auf die Öffis nur mit moderner Flotte möglich.

„Seit vier Jahren ist Verkehrsministerin Leonore Gewessler bereits im Amt und beschert uns weiterhin überfüllte Züge, geschlossene WCs und leere Bordbistros. Die Fahrgäste werden von ihr im Stich gelassen“, so der freiheitliche Verkehrssprecher LAbg. Ed Egger über die Zustände beim ÖBB-Bahnverkehr Richtung Süden. „Wo sind die angekündigten Gewessler´schen Doppelstock-Railjets und die versprochene neue Flotte?“ Während das grüne Verkehrsministerium gemäß dem Diktat des Ökowahns den Autofahrern immer mehr Stöcke zwischen die Räder wirft, versagt es kläglich dabei, eine vernünftige Alternative im öffentlichen Verkehr anzubieten. „Wenn ich trotz gültiger Sitzplatzreservierung des Zuges verwiesen werden, ist dies auch das letzte Mal, dass ich ein öffentliches Verkehrsmittel betrete. Damit wird den Grünen die Mobilitätswende nicht gelingen.“

„Es ist eine Farce! Die Fahrgäste sind bereit, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, aber was bekommen sie oft stattdessen? Überfüllte Züge, in denen man keinen Sitzplatz findet und Fahrräder die Gänge verstopfen. Geschlossene WCs, die einem ein menschenwürdiges Reisen verwehren. Leere Bordbistros, die hungrige Fahrgäste im Stich lassen. Das ist kein Service, das ist eine Zumutung!“, so Egger, der ergänzt, dass gerade Familien mit kleinen Kindern somit weiterhin auf das Auto angewiesen sein werden, obwohl der Wille zu klimaneutralen Alternativen da wäre. „Die Menschen haben genug von medienwirksam inszenierten Pressekonferenzen der Privatjet-Ministerin und teuren Werbekampagnen. Es ist an der Zeit, nicht nur leere Versprechungen abzugeben, sondern endlich den Fahrgästen den Service anzubieten, der ihnen auf dem Weg in den wohlverdienten Urlaub zusteht“, so Egger.

https://fa-salzburg.at/wp-content/uploads/2023/08/logo_white@2x.png
Kontakt
Folgt uns
Newsletter Abonnieren

    Freiheitliche Arbeitnehmer Salzburg © 2023.